1-Landesausschuss-neu-JZ

Landeswahlen der Jungzüchter Tirol - Erstmalig mit Frau an der Spitze

05.12.2023 07:55

Am 02. Dezember 2023 fanden in Mils bei Hall die Landeswahlen der Jungzüchter Tirol statt. Dabei wurde mit Christina Schneeberger aus Matrei in Osttirol erstmalig eine Frau an die Spitze der Tiroler Jungzüchterbewegung gewählt. Sie wird auch die Interessen der Rasse Fleckvieh bei den Jungzüchtern vertreten. Als ihre Stellvertreter wurden Mathias Eberl (Rassenvertreter Braunvieh) und Simon Geisler (Holstein und Jersey) gewählt. Weitere Rassenvertreter sind Thomas Kirchmair (Grauvieh) und Anton Astner (Fleisch- und Generhaltungsrassen).

Die ausscheidenden Jungzüchterfunktionäre und Mitglieder des Gründungsausschusses der Jungzüchter Tirol wurden im Zuge der Wahlen für ihren Einsatz geehrt. Wir möchten uns nochmal herzlich bei allen ehemaligen Obmännern für ihr Engagement in den Jungzüchtervereinen bedanken. Ein besonderer Dank gilt Altobmann Hannes Pfister, der in den letzten drei Jahren mit seinem Vorstand sehr viel auf die Beine gestellt hat. Besonders die Zeiten von Corona verlangten von der Führungsetage großen Einsatz, damit die Motivation der Tiroler Jungzüchter am Leben erhalten wurde. In den 10 Jungzüchtervereinen unter dem Dach der Rinderzucht Tirol werden rund 2.000 Jungzüchter und Bambinis organisiert.

Der Abend wurde dann mit den Ehrungen für alle Schauerfolge der Jungzüchter in Tirol abgerundet. Mit dem Auftritt beim Bundesjungzüchterchampionat in Traboch, Verbandsrinderschau in Imst und Bundesfleischrinderschau wurden 13 Jungzüchter für ihre Leistungen ausgezeichnet. Dem neuen Landesvorstand und allen neuen sowie wiedergewählten Obmännern und Jungzüchterfunktionären wünschen wir für die kommenden drei Jahre alles Gute und viel Motivation und Ehrgeiz.

Aktuelles

Alpengenetik 3/2023
Fokuhs 3/2023
Brown Swiss am Puls
Alpengenetik 2/2023
Fokuhs 2/2023
Alpengenetik 1/2023
Fokuhs 1/2023
Jahresbericht 2022
Fokuhs Dezember
2. Rinder Open Air
Das MAP