Marktbericht-1

Marktbericht Rinderzucht Tirol 10. Januar 2024

11.01.2024 13:03

Großes Angebot mit über 400 Tieren auf der ersten Frühjahrsversteigerung in Rotholz.

 

In Rotholz wurde am 10.01.2024 wieder versteigert. Trotz der winterlichen Temperaturen konnte ein Auftrieb von 422 Tieren über alle Rassen hinweg verzeichnet werden.

Neben Händlern aus Italien, Österreich und Deutschland nutzten auch viele Tiroler Landwirte die Gelegenheit zur Bestandsergänzung. So kann von einem zufriedenstellenden Start ins neue Jahr berichtet werden. Trotz der qualitätsbezogenen Preisbildung wurden über alle Kategorien hinweg gute Durchschnittspreise erzielt.

Besonders gefragt waren exterieurstarke und umsatzbetonte Kühe in Milch, welche sich noch nicht zu lange in Laktation befanden. Im Durchschnittspreis deutlich zulegen konnten die durchwegs gut entwickelten Kalbinnen, welche restlos verkauft wurden. Auch bei den FV Stieren und Kälbern erfreute man sich einer guten Nachfrage.

Die nächsten Versteigerungen finden am 30.01.2024 in Imst und 31.01.2024 in Rotholz statt.

Aktuelles

Alpengenetik 3/2023
Fokuhs 3/2023
Brown Swiss am Puls
Alpengenetik 2/2023
Fokuhs 2/2023
Alpengenetik 1/2023
Fokuhs 1/2023
Jahresbericht 2022
Fokuhs Dezember
2. Rinder Open Air
Das MAP