20221117_120124

Neuer Bereichs- und Zuchtleiter Sandro Gstrein in Diensten

23.11.2022 15:32

Am 2. November hat Sandro Gstrein seinen Dienst bei der Rinderzucht Tirol eGen gestartet. Er folgt damit Raphael Kuen nach, der seit 1. Oktober als Nachhaltigkeitsmanager beim Ötztal Tourismus tätig ist. Der Tätigkeitsbereich von Gstrein ist die Markt- und Standortleitung im Agrarzentrum West in Imst, Leitung von Projekten und die Zuchtleitung für die Rasse Grauvieh. Sandro Gstrein kommt aus Sölden im Ötztal und ist auf einem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen. Er hat die Höhere land- und forstwirtschaftliche Lehranstalt Ursprung absolviert. Gstrein studierte Agrarmanagement an der Technischen Universität München und an der Hochschule Weihenstephan-Treisdorf. Bekanntheit erlangte Gstrein durch seine Masterarbeit über die Perspektiven der Kuhhaltung im Berggebiet in Tirol unter den Aspekten Tierwohl und Haltungsform.

20221117_120124
Im Rahmen der Grauvieh-Rassenausschusssitzung bedankte sich Obmann Hans Pittl bei Raphael Kuen für seinen Einsatz und wünschte Sandro Gstrein alles Gute.

Aktuelles

SenseHub
2. Rinder Open Air
AG DONBOY
AG BONANZA
AG PICASSO
Das MAP