Megastar

Premiere in der Fleckviehzucht! MEGASTAR Pp*

25.05.2023 14:08

Das gab es noch nie! Die April-Zuchtwertschätzung 2023 wird definitiv in die Geschichtsbücher der Fleckviehzucht eingehen. Erstmals wird die internationale Topliste der Fleckviehvererber von einem genetisch hornlosen Stier angeführt. Die Rede ist von MEGASTAR Pp* - der Name dieses Ausnahmevertreters der Rasse Fleckvieh passt zu seinem überragenden Vererbungsprofil. An ihm gibt es momentan kein Vorbeikommen beim Einsatz in der gezielten Paarung in den Zuchtprogrammen.

Rinderzucht als Leidenschaft

Dem herausragenden züchterischen Gespür der Familie Hörmandinger ist es – neben dem stets notwendigen Züchterglück – zu verdanken, dass MEGASTAR Pp* und auch sein hochinteressanter Halbbruder MONORON der Fleckviehwelt zur Verfügung stehen. Zusammenhalt und gemeinsam an einem Strang ziehen wird bei der Familie Hörmandinger gelebt. Der enorme züchterische Erfolg ist zugleich ein Motivator bei der täglichen Arbeit. Für die Auswahl der Besamungsstiere am Betrieb ist Hofübernehmer Alex zuständig. Seine Begeisterung für Rinderschauen, sein Engagement als Preisrichter und FIH-Jungzüchterobmann sowie seine Fachkompetenz als Fleckviehzüchter zeichnen ihn aus. Ihm sind nicht nur Zuchtwerte, sondern auch beste Exterieureigenschaften wichtig – die Kuhfamilie von MEGASTAR Pp* und MONORON stellt dies eindrucksvoll unter Beweis.

Der F-Kuhstamm – das Fundament bester Fleckviehgenetik

Die Stammkuh der F-Linie am Zuchtbetrieb Hörmandinger war die im Jahr 1995 als trächtige Kalbin zugekaufte Zecker-Tochter FLORA. Sie konnte bereits damals als rahmige Kuh mit bestem Euter gefallen. Seit mittlerweile knapp 30 Jahren wird dieser Kuhstamm gezielt am Betrieb Hörmandinger weiterentwickelt. Die ersten Vertreterinnen aus dieser Kuhfamilie, welche über ET genutzt wurden, waren die Evergreen-Tochter FOLDA und die aus einer 8-kälbrigen, exterieurstarken Samland-Tochter stammende FINJA (V: Imperativ). Diese ist die Mutter des Besamungsstieres EXCALIBUR und von der Jaron-Tochter FUTURE. Diese brachte mit MEGASTAR Pp* und MONORON 2 außergewöhnliche Jungstiere hervor. Die Zuchtwerte von FUTURE zählen nach wie vor zu den höchsten in ganz Österreich. Die Jaron-Tochter gilt als Spezialistin hinsichtlich der Vererbung von Milchinhaltsstoffen – kein Wunder, wenn man sich beim Anblick der Milchleistungsdaten vor Augen führt, welch hohe Inhaltsstoffe die F-Kühe über viele Generationen erbracht haben. Summa summarum kann festgehalten werden, dass die F-Kuhlinie am Betrieb Hörmandinger mit ihrer herausragenden Exterieurqualität, ihrer hohen Leistungsbereitschaft und ihren überdurchschnittlichen Inhaltsstoffen die aktuellen Anforderungen in der Fleckviehzucht bestens erfüllt.

MONORON lenkt die Blicke auf sich

Der bereits angesprochene Halbbruder von MEGASTAR Pp* - der Monopoly P*S-Sohn MONORON - drängte sich mit einem neuerlichen Zuchtwertanstieg bei der aktuellen Zuchtwertschätzung ins Rampenlicht. Er positionierte sich mit GZW 146 im Spitzenfeld der international verfügbaren Vertreter der Rasse Fleckvieh und ist zugleich der beste Jungvererber mit einem nachkommengeprüften Vater. Begeistern kann der formschöne MONORON als Kalbinnenstier mit positiver Milchinhaltsstoffvererbung sowie besten Fitnesswerten. Die Euter seiner Töchter sollen mit hohem Euterboden, festem Sitz und optimalen Strichen in Bezug auf Länge und Ausprägung überzeugen.

MEGASTAR Pp* - Die Nummer 1 der Fleckviehzucht ist hornlos.

Was vor 10 Jahren noch fast niemand zu träumen wagte, ist nun Wirklichkeit. Dem enormen Engagement zahlreicher Rinderzuchtbetriebe und -organisationen ist es zu verdanken, dass Fleckviehgenetik - mittlerweile mit besten Vererbungseigenschaften - auch hornlos angeboten werden kann. MEGASTAR Pp* ist der erste Rassevertreter, der es als „natürlicher Hornlosvererber“ bis ganz nach oben geschafft hat. Wie MEGASTAR Pp* wurde auch schon sein Vater MARTINUS P*S im Verbandsgebiet des FIH gezüchtet. Das Vererbungsprofil von MEGASTAR Pp* erfüllt sämtliche Wünsche. Fitness, Gesundheit, beste Milchinhaltsstoffe und top Exterieurvererbungseigenschaften, welche langlebige Töchter erwarten lassen, bringt der neue Star mit sich. Der im Gemeinschaftsbesitz von mehreren EUROgenetik-Partnerorganisationen befindliche Stier erfreut sich an der Besamungsstation in Hohenzell bester Gesundheit. Mit seinen Nachkommen wird er vielen Rinderbetrieben weltweit Freude bereiten. Bis es so weit ist, kann es jedoch noch etwas dauern – aufgrund der enormen Nachfrage ist Tiefgefriersamen von MEGASTAR Pp* bis auf weiteres nur begrenzt und eingeschränkt zur Verfügung. Unsere MitarbeiterInnen sind stets um eine faire Verteilung des Samens an unsere Mitgliedsbetriebe bemüht – wir bitten um Verständnis!

Das hochkarätige Vererbungsprofil und die exzellente Kuhfamilie machen die Jungstiere MONORON und MEGASTAR Pp* zu Aushängeschildern der Fleckviehzucht.

Wir gratulieren der Familie Hörmandinger sehr herzlich und freuen uns als heimischer Rindergenetik-Anbieter gemeinsam mit unseren EUROgenetik-Partnern beste Vererber für Ihre Herde bereitstellen zu können.

Aktuelles

Alpengenetik
Fokuhs 1/2023
Jahresbericht 2022
Fokuhs Dezember
SenseHub
2. Rinder Open Air
Das MAP
Neue News